Willkommen auf der Internetseite des Vereins Kulturpalast Unterwellenborn   Klicke zum Vorlesen Willkommen auf der Internetseite des Vereins Kulturpalast Unterwellenborn GSpeech

  • Frontansicht
  • Blick auf die Bühne
  • Blick von der Bühne
  • Foyer
  • Vestibül
  • wow slider
  • ... mit 28seitigem Booklet zum Kulturpalast Unterwellenborn
Frontansicht1 Blick auf die Bühne2 Blick von der Bühne3 Foyer4 Vestibül5 Luftbild6 ... mit 28seitigem Booklet zum Kulturpalast Unterwellenborn7
wow slider by WOWSlider.com v8.5
Video

Video

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Youtube-Kanal von Petra P.
weiterlesen
08.09.19

08.09.19

Toller Denkmaltag am 08.09. 2019 Ca. 300 Gäste fanden den Weg in das Freibad Unterwellenborn zum Tag des offenen Denkmals weiterlesen
Chronologie

Chronologie

Der Verein Kulturpalast Unterwellenborn e.V. ist in den vergangenen Monaten kaum in der Öffentlichkeit wahrgenommen worden. Es scheint fast, als weiterlesen
Petition

Petition

Künstler und Prominente für die Rettung des Kulturpalastes Unterwellenborn bisherige Unterschriften: Im Mai 2020 erreichte uns die Unterschrift von Eva weiterlesen
Steckbrief

Steckbrief

Holtsø wurde 1968 an einer Kopenhagener Schule vom Besetzungschef der Firma Nordisk Film entdeckt und daraufhin von Regisseur Erik Balling weiterlesen
13.11.19

13.11.19

Die OTZ veröffentlichte am 13.11. 2019 folgenden Artikel über unseren ersten Erzählsalom: weiterlesen
  • 1
RizVN Login

Saitenverkehrt

Saitenverkehrt, Krölpa

ProfileSaitenverkehrt - das sind Carolin Harre am Cello und Stephan Müller am Klavier.
Den Startschuss haben die beiden im Sommer 2012 gehört. Seitdem sind sie auf dem Weg der Töne unterwegs und spielen Musik die sie bewegt, anfangs eher als Interpreten von Werken anderer Künstler, mittlerweile aber entwickeln sich auch immer mehr ihre eigene Ideen zu ausgewachsenen Stücken. Für Saitenverkehrt ist Musik Freiheit, eine Freiheit, die in dieser Dimension woanders kaum zu finden ist. Diese Worte von Victor Hugo sind wohl treffend: „Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“ 
Genregrenzen (wenn es so etwas überhaupt gibt) sind den beiden fremd und überhaupt ist es unfassbar schwierig die Musik hier zu beschreiben. „Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“ (Steve Martin)

Um es kurz zu machen: Besucht einfach das Friedenskonzert oder andere Veranstaltungen, bei denen Saitenverkehrt mit von der Partie sind. Termine findet man auf der Homepage. Videos und Konzertmitschnitte sind bei einschlägigen Videoportalen (oder hier: Klick auf Schaltfläche VIDEO am rechten Rand) zu sehen.   Klicke zum Vorlesen Saitenverkehrt, Krölpa Saitenverkehrt - das sind Carolin Harre am Cello und Stephan Müller am Klavier. Den Startschuss haben die beiden im Sommer 2012 gehört. Seitdem sind sie auf dem Weg der Töne unterwegs und spielen Musik die sie bewegt, anfangs eher als Interpreten von Werken anderer Künstler, mittlerweile aber entwickeln sich auch immer mehr ihre eigene Ideen zu ausgewachsenen Stücken. Für Saitenverkehrt ist Musik Freiheit, eine Freiheit, die in dieser Dimension woanders kaum zu finden ist. Diese Worte von Victor Hugo sind wohl treffend: „Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“  Genregrenzen (wenn es so etwas überhaupt gibt) sind den beiden fremd und überhaupt ist es unfassbar schwierig die Musik hier zu beschreiben. „Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“ (Steve Martin) Um es kurz zu machen: Besucht einfach das Friedenskonzert oder andere Veranstaltungen, bei denen Saitenverkehrt mit von der Partie sind. Termine findet man auf der Homepage. Videos und Konzertmitschnitte sind bei einschlägigen Videoportalen (oder hier: Klick auf Schaltfläche VIDEO am rechten Rand) zu sehen. GSpeech

www.facebook.com/saitenverkehrt1
 
Klicke zum Vorlesen GSpeech