Willkommen auf der Internetseite des Vereins Kulturpalast Unterwellenborn   Klicke zum Vorlesen Willkommen auf der Internetseite des Vereins Kulturpalast Unterwellenborn GSpeech

  • Frontansicht
  • Blick auf die Bühne
  • Blick von der Bühne
  • Foyer
  • Vestibül
  • wow slider
  • ... mit 28seitigem Booklet zum Kulturpalast Unterwellenborn
Frontansicht1 Blick auf die Bühne2 Blick von der Bühne3 Foyer4 Vestibül5 Luftbild6 ... mit 28seitigem Booklet zum Kulturpalast Unterwellenborn7
wow slider by WOWSlider.com v8.5
Video

Video

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Youtube-Kanal von Petra P.
weiterlesen
08.09.19

08.09.19

Toller Denkmaltag am 08.09. 2019 Ca. 300 Gäste fanden den Weg in das Freibad Unterwellenborn zum Tag des offenen Denkmals weiterlesen
Chronologie

Chronologie

Der Verein Kulturpalast Unterwellenborn e.V. ist in den vergangenen Monaten kaum in der Öffentlichkeit wahrgenommen worden. Es scheint fast, als weiterlesen
Petition

Petition

Künstler und Prominente für die Rettung des Kulturpalastes Unterwellenborn bisherige Unterschriften: Am 24.02. erreichte uns die Unterschrift eines prominenten Entertainers, weiterlesen
Steckbrief

Steckbrief

Holtsø wurde 1968 an einer Kopenhagener Schule vom Besetzungschef der Firma Nordisk Film entdeckt und daraufhin von Regisseur Erik Balling weiterlesen
13.11.19

13.11.19

Die OTZ veröffentlichte am 13.11. 2019 folgenden Artikel über unseren ersten Erzählsalom: weiterlesen
  • 1
RizVN Login

Das MDR THÜRINGEN-Journal hat am Mittwoch, den 12.02. um 19.00 Uhr im MDR-Fernsehen über den Kulturpalast und die Vereinsarbeit berichtet.

"Neues Deutschland" berichtete am 24.01.

Am 18.01. 2020 berichtete die OTZ über unseren 3. Erzählsalon.

Am 14.01. 2020 erschien dieser Artikel der renomierten Architekturhistorikerin Prof. Simone Hain in der OTZ.

MDR um 4 strahlte am 09. Januar diesen Beitrag aus.

Am 22.01. erschien in der Jungen Welt dieser Beitrag.

Seit kurzem sind wir auf Facebook. Sie finden uns hier oder unter https://www.facebook.com/kulturpalast.

65 Jahre Kulturpalast

Peter BauseAnfang März hat sich etwas bewegt im Kulturpalast. Der Eigentümer beginnt mit der Sanierung des Daches vom Nordflügel mit Fördermitteln des Landes Thüringen. Unsere Öffentlichkeitsarbeit hat ganz offensichtlich etwas bewirkt. Und das ist gut, vor allem im Jahr des 65. Geburtstages des Kulturpalastes. Wir wollen dieses Ereignis mit ihnen feiern, auf der Wiese gleich gegenüber. Am 17. Mai 16 Uhr beginnt die Party mit viel Musik, Getränke- und Rosterstand, großem Zelt und prominenten Gästen.

Katrin Rohnstock eröffnet dann um 18 Uhr den 4. Erzählsalon, zu dem wir den Berliner Schauspieler Peter Bause begrüßen, der bereits mehrmals im Palast gastiert hat. Der junge Berliner Lyriker und Musikdramatiker Christian Filips und der Landeskonservator des Freistaates Thüringen, Herr Holger Reinhardt, haben ebenfalls zugesagt. Wir hoffen sehr, dass Peter Michael Diestel, Rechtsanwalt und letzter Innenminister der DDR uns in den nächsten Tagen sein Kommen zugesagt.


Die Ausstellung "Kulturwunder im Osten" hat seit 2014 viele Menschen in Deutschland und den USA begeistert. Auf Anregung des Goethe-Institutes wurde sie entwickelt und erstmalig 2014 in Atlanta präsentiert. Inzwischen hat sie auch viele Besucher in Deutschland, u. a. im Thüringer Landtag in Erfurt erreicht. Der Kulturpalast Unterwellenborn hat eine Hauptrolle in der Ausstellung. Der Verein konnte mit Bildmaterial und vielen Informationen zum Gelingen der Ausstellung beitragen. Wer bisher noch keine Gelegenheit hatte, kann sich auf der Internetseite www.kulturwunder-ausstellung.de ein eigenes Bild machen.

Der neue Vorstand

Im Ergebnis der Vorstandswahl am 04.10.19 wurden folgende Mitglieder in den neuen Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender: Torsten Ströher

2. Vorsitzender: Steffen Palm

Schatzmeister: Marion Müller

Mitglieder des erweiterten Vorstandes sind: Thomas Zill, Ralf Rainisch, Florian Müller, Florian Dietzel und Helmut Kulawik

Auch 2020 erreichen uns wieder Unterstützungsschreiben verschiedener Prominenter.

Hier finden Sie den Text und alle Unterzeichner unserer Künstlerpetition.

Klicke zum Vorlesen GSpeech