Willkommen auf der Internetseite des Vereins Kulturpalast Unterwellenborn   Klicke zum Vorlesen Willkommen auf der Internetseite des Vereins Kulturpalast Unterwellenborn GSpeech

  • Frontansicht
  • Blick auf die Bühne
  • Blick von der Bühne
  • Foyer
  • Vestibül
  • wow slider
  • ... mit 28seitigem Booklet zum Kulturpalast Unterwellenborn
Frontansicht1 Blick auf die Bühne2 Blick von der Bühne3 Foyer4 Vestibül5 Luftbild6 ... mit 28seitigem Booklet zum Kulturpalast Unterwellenborn7
wow slider by WOWSlider.com v8.5
Video

Video

Mit freundlicher Genehmigung aus dem Youtube-Kanal von Petra P.
weiterlesen
08.09.19

08.09.19

Toller Denkmaltag am 08.09. 2019 Ca. 300 Gäste fanden den Weg in das Freibad Unterwellenborn zum Tag des offenen Denkmals weiterlesen
Steckbrief

Steckbrief

Holtsø wurde 1968 an einer Kopenhagener Schule vom Besetzungschef der Firma Nordisk Film entdeckt und daraufhin von Regisseur Erik Balling weiterlesen
Chronologie

Chronologie

Der Verein Kulturpalast Unterwellenborn e.V. ist in den vergangenen Monaten kaum in der Öffentlichkeit wahrgenommen worden. Es scheint fast, als weiterlesen
Petition

Petition

Künstler und Prominente für die Rettung des Kulturpalastes Unterwellenborn bisherige Unterschriften: Im Dezember 2020 schickte uns Petra Quermann Ihre Unterschrift. weiterlesen
  • 1
RizVN Login

Tobias J. Knoblich 

 

wurde 1971 in Zwickau geboren, studierte Kulturwissenschaft, Kulturpolitik und Europäischen Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1996 bis Mai 2001 war er als freiberuflicher Kulturwissenschaftler und Publizist in Berlin tätig, danach als Musikreferent im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Von 2002 bis 2010 arbeitete er als Geschäftsführer des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V., parallel dazu wirkte er als Dozent für Kulturmanagement und Mitglied des Prüfungsausschusses Kulturwissenschaften an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie sowie als Vorsitzender der Sächsischen Jugendstiftung. 2007 berief ihn der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen in den Sächsischen Kultursenat, dem er noch immer angehört. 
Seit 2011 ist er Kulturdirektor der Landeshauptstadt Erfurt und zudem Lehrbeauftragter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Mitglied im Vorstand der Kulturpolitischen Gesellschaft ist Tobias Knoblich seit 2003 und seit 2006 Vizepräsident. Tobias Knoblich lebt in Erfurt und ist leidenschaftlicher Fagott-Spieler. Leider lässt ihm seine Tätigkeit in den verschiedenen Ämtern nur wenig Zeit für sein Hobby. Um so mehr freuen wir uns über das Engagement, dass er durch seine Mitgliedschaft für den Kulturpalast zeigt.   Klicke zum Vorlesen Tobias J. Knoblich    wurde 1971 in Zwickau geboren, studierte Kulturwissenschaft, Kulturpolitik und Europäischen Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1996 bis Mai 2001 war er als freiberuflicher Kulturwissenschaftler und Publizist in Berlin tätig, danach als Musikreferent im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Von 2002 bis 2010 arbeitete er als Geschäftsführer des Landesverbandes Soziokultur Sachsen e.V., parallel dazu wirkte er als Dozent für Kulturmanagement und Mitglied des Prüfungsausschusses Kulturwissenschaften an der Sächsischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie sowie als Vorsitzender der Sächsischen Jugendstiftung. 2007 berief ihn der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen in den Sächsischen Kultursenat, dem er noch immer angehört.  Seit 2011 ist er Kulturdirektor der Landeshauptstadt Erfurt und zudem Lehrbeauftragter an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Mitglied im Vorstand der Kulturpolitischen Gesellschaft ist Tobias Knoblich seit 2003 und seit 2006 Vizepräsident. Tobias Knoblich lebt in Erfurt und ist leidenschaftlicher Fagott-Spieler. Leider lässt ihm seine Tätigkeit in den verschiedenen Ämtern nur wenig Zeit für sein Hobby. Um so mehr freuen wir uns über das Engagement, dass er durch seine Mitgliedschaft für den Kulturpalast zeigt. GSpeech
Klicke zum Vorlesen GSpeech